Roadtrip durch Irland im ausgebauten Van - Blacksheep Van


Roadtrip durch Irland im ausgebauten Van

Möchten Sie mit einem ausgebauten Van auf einen Roadtrip durch Irland gehen? Entdecken Sie unsere Ideen für Touren in Irland. Sie helfen Ihnen, Ihren Roadtrip vorzubereiten und die Top-Sehenswürdigkeiten einer Reise in das Land des Klees kennen zu lernen.

3-TÄGIGES ROADTRIP-WOCHENENDE

road-trip-irlande-du-sud

1-Tag: Besuch der Hauptstadt Dublin

Nachdem Sie Ihren Campervan in der Vermietstation in Dublin abgeholt haben, machen Sie einen Bummel durch die Straßen, um die Atmosphäre der Stadt in sich aufzunehmen. Dublin ist das kulturelle und historische Zentrum Irlands und ein unumgängliches Etappenziel für einen Roadtrip in Irland. Tauchen Sie im Dublin Writers Museum in die Welt berühmter Schriftsteller wie Oscar Wilde, Samuel Beckett oder Bram Stoker ein. Andere Sehenswürdigkeiten in Dublin: das Schloss, das Rathaus, das Trinity College, die St. Werburgh’s Church … Sie können auch durch einen der vielen Parks der Stadt schlendern.

Nicht wegzudenken aus Dublin ist auch das Guinness. Besuchen Sie deshalb unbedingt das Guinness Storehouse! Nach dem Besuch werden Sie alle Geheimnisse dieses dunklen Biers kennen. Probieren Sie es dann im Viertel Temple Bar, wo sich viele Pubs befinden und eine herrliche Atmosphäre herrscht.

Wenn Sie am 17. März in Dublin sind, feiern Sie in einem Pub den St. Patrick’s Day, das Top-Event in Irland.

Nach einem so erlebnisreichen Tag ist es an der Zeit, für die Nacht zu Ihrem Campervan zurückzukehren! Fragen Sie unsere BlackSheep Van App in der Rubrik „Wo heute Nacht schlafen“ ab. Dort finden Sie die Plätze, an denen Sie Ihren ausgebauten Van für die Nacht parken können.

temple bar road-trip en irlande

2. Tag: Entdeckung der Südostküste Irlands

lake road-trip in ireland

Es ist Zeit, mit Ihrem Campervan wieder auf Tour zu gehen, Richtung Wicklow-Mountains-Nationalpark! Sie können mit einem Halt am See Lough Tay beginnen. Dieser Ort ist ideal für ein Picknick inmitten der Natur. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter zum Wicklow-Mountains-Nationalpark und halten in Glendalough, einem Weiler mit den Ruinen eines Klosters aus dem 6. Jahrhundert. Von dort aus können Sie einem der 5 markierten Wanderwege folgen. Sie führen zu den beiden nebeneinander gelegenen Seen Upper Lake und Lower Lake.

Für das nächtliche Camp finden Sie dank unserer BlackSheep Van App in der Rubrik „Wo heute Nacht schlafen“ einen Platz, wo Sie Ihren Campervan für die Nacht parken können.

3.Tag: Letzter Tag

Nach einer herrlichen Nacht in Ihrem Campervan ist es an der Zeit, wieder zu starten, um Ihren letzten Tag in vollen Zügen zu genießen! Fahren Sie demzufolge südlich des Wicklow-Mountains-Nationalparks zum Irish National Heritage Park. Ein Besuch in diesem Park lässt Sie in die Geschichte Irlands eintauchen: Von der Stein- und Bronzezeit über die Epoche der Kelten bis hin zur christlichen Ära und der Eroberung durch die Wikinger erwartet Sie eine echte Reise in die Vergangenheit!

Danach können Sie Johnstown Castle, ein Juwel des Mittelalters, besuchen. Das Innere des Schlosses kann leider nicht besichtigt werden, aber dessen Gärten sind wirklich den Abstecher wert! Vielleicht treffen Sie sogar auf Pfauen.

Nach diesem schönen Moment neigt sich der Roadtrip dem Ende zu. Es ist Zeit, zurück nach Dublin zu fahren, um den Van bei der Vermietstation abzugeben. Vergessen Sie nicht, den ausgebauten Van innen und außen zu reinigen und wieder zu betanken.

EINWÖCHIGER ROADTRIP IM SÜDLICHEN TEIL IRLANDS

road-trip in north of ireland

1.Tag: Besuch der Hauptstadt Dublin

Nachdem Sie Ihren Campervan in der Vermietstation in Dublin abgeholt haben, machen Sie einen Bummel durch die Straßen, um die Atmosphäre der Stadt in sich aufzunehmen. Dublin ist das kulturelle und historische Zentrum Irlands und ein unumgängliches Etappenziel für einen Roadtrip in Irland. Tauchen Sie im Dublin Writers Museum in die Welt berühmter Schriftsteller wie Oscar Wilde, Samuel Beckett oder Bram Stoker ein. Andere Sehenswürdigkeiten in Dublin: das Schloss, das Rathaus, das Trinity College, die St. Werburgh’s Church … Sie können auch durch einen der vielen Parks der Stadt schlendern.

Wie können wir über Dublin sprechen, ohne an Guinness zu denken? Besuchen Sie deshalb unbedingt das Guinness Storehouse! Nach dem Besuch werden Sie alle Geheimnisse dieses dunklen Biers kennen. Probieren Sie es dann im Viertel Temple Bar, wo sich viele Pubs befinden und eine herrliche Atmosphäre herrscht.

Wenn Sie am 17. März in Dublin sind, feiern Sie in einem Pub den St. Patrick’s Day, das Top-Event in Irland.

Nach einem so erlebnisreichen Tag ist es an der Zeit, für die Nacht zu Ihrem Campervan zurückzukehren! Fragen Sie unsere BlackSheep Van App in der Rubrik „Wo heute Nacht schlafen“ ab. Dort finden Sie die Plätze, an denen Sie Ihren ausgebauten Van für die Nacht parken können.

2.Tag: Irland von Ost nach West

Nachdem Sie sich in Ihrem ausgebauten Van ausgeruht haben, fahren Sie nach Westen! Es dauert nur 1,5 Stunden, um zu Ihrem ersten Halt des Tages zu gelangen: das Kloster Clonmacnoise. Sie finden hier zahlreiche Überreste von Kirchen, einer Kathedrale, Rundtürmen und keltischen Kreuzen. Diese Stätte geht auf das 9. Jahrhundert zurück und erfuhr bis ins 12. Jahrhundert viele Veränderungen. Das Kloster war einer der wichtigsten Orte des Katholizismus in Europa.

Nun geht es wieder weiter mit Ihrem Campervan Richtung Galway in 1 Autostunde Entfernung von Clonmacnoise. Sie kommen in die viertgrößte Stadt des Landes mit ca. 75 000 Einwohnern. Es ist eine angenehme Stadt, in der es sich gut leben lässt. Nehmen Sie sich Zeit für einen Bummel durch die belebten Fußgängerzonen, wo Sie in einem der vielen Pubs oder Restaurants des Zentrums Halt machen können. Wenn Sie eine kulturelle Tour unternehmen und mehr über die Geschichte von Galway erfahren möchten, besuchen Sie das Galway City Museum, das die Geschichte der Stadt nachzeichnet. Sie können die Küstenlandschaft auch bei Aktivitäten wie HöhlenwandernCoasteering oder Klettern erkunden. Am Ende des Tages, nach einem guten Essen, gehen Sie entlang der Küste in Salthill spazieren. Hier erleben Sie bei schönem Wetter einen herrlichen Sonnenuntergang.

Nach diesem schönen Tag steigen Sie wieder in Ihren Campervan und suchen Sie einen Platz zum Schlafen rund um Galway.

3.Tag: Connemara

Heute Morgen setzen Sie Ihren Roadtrip Richtung Connemara fort. Sie brauchen von Galway nach Connemara ungefähr 1,5 Stunden. Diese Region ist ein Eldorado für Sie, wenn Sie Naturliebhaber sind. Weite, urwüchsige Landschaften mit Bergen, Mooren und Seen warten auf Sie. Weitere touristische Attraktion in dieser Region: Schloss Kylemore. Es stammt aus dem 19. Jahrhundert und war das Geschenk eines Liverpooler Kaufmanns an seine Frau. Dieses Schloss ist ein architektonisches Juwel. Besuchen Sie auch den Garten und eine Abtei, die der Kaufmann zum Gedenken an seine Frau gebaut hatte, die einige Zeit nach Fertigstellung des Schlosses starb.

Starten Sie wieder Ihren ausgebauten Van und fahren Sie zur Sky Road, einer der schönsten Straßen Irlands, die Ihnen prächtige Landschaften und atemberaubende Ausblicke auf das Meer bietet. Vielleicht treffen Sie auf der Straße auch auf einige Schafe, die hier in völliger Freiheit leben.

Nach diesem Tag, an dem Sie viel Schönes gesehen haben, können Sie Ihren Campervan entlang der Küste für die Nacht abstellen.

road-trip dans le connemara
road-trip in ireland with blacksheep van

4.Tag: Entdeckung der Westküste Irlands

Frühstücken Sie in Ihrem Blacksheep Van, während Sie auf das Meer schauen, es gibt nichts Besseres, um gut in den Tag zu starten! Fahren Sie mit Ihrem Van entlang der Küste nach Süden und halten Sie am Poulnabrone Dolmen im Burren Nationalpark. Bewundern Sie einen der berühmtesten Dolmen Irlands, die Besichtigung ist kostenlos! Nach dem Besuch nehmen Sie die Straße entlang der Küste. Es dauert nur etwa zwanzig Minuten bis zu den Cliffs of Moher, die zu den schönsten Klippen in Irland gehören.

Sie können Ihren Campervan auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz (8 € pro Person) abstellen und diese herrlichen Klippen zu Fuß entdecken. Die Landschaften und Aussichten werden Sie sicher begeistern! Wenn Sie möchten, bietet sich auch eine Surfsession am Fuße dieser Klippen an, es ist der ideale Ort, um von den Wellen des Atlantiks zu profitieren.

Steigen Sie wieder in Ihren ausgebauten Van und finden Sie einen Platz, an dem Sie übernachten können.

5.Tag: Von Bunratty Castle bis Cork

Starten Sie Ihren Campervan und nehmen Sie die Straße zum Bunratty Castle. Nach einer einstündigen Fahrt erreichen Sie die mittelalterliche Burg, die kürzlich restauriert wurde. Sie können das Innere der Burg besichtigen und Wandteppiche, Möbel und Gemälde entdecken. Neben dem Schloss befindet sich der Folk Park, der eine Rekonstruktion eines irischen Dorfes aus dem 19. Jahrhundert ist. Man könnte meinen, man wäre dort. Wenn Sie sich für das Mittelalter begeistern, empfehlen wir Ihnen, bis zum Abend zu bleiben, um an einem mittelalterlichen Bankett mit mittelalterlicher Kleidung und Mahlzeiten aus dieser Zeit teilzunehmen. Es ist ratsam, im Voraus zu reservieren, um sicherzustellen, dass Sie Plätze bekommen.

Wenn Sie nicht bis zum Abend bleiben, fahren Sie mit Ihrem Campervan zurück nach Cork, der zweitgrößten Stadt der Republik Irland. Diese Stadt bietet viele touristische Attraktionen. Machen Sie zum Beispiel einen Einkaufsbummel im English Market, einer Markthalle mit Holzgebälk, in der Sie alles finden können, was Ihr Herz begehrt. Wenn Ihnen der Sinn nach einer ungewöhnlicheren Sightseeingtour steht, dann empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Cork City Gaol, dem ehemaligen Gefängnis der Stadt, das heute für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Für einen Spaziergang empfiehlt sich das Universitätsviertel oder die höher gelegenen Bereiche der Stadt. Etwa zwanzig Kilometer von Cork entfernt liegt schließlich die Hafenstadt Cobh, die der letzte Ankerplatz der Titanic war. Von hier aus machten sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch Millionen von Iren Richtung Amerika auf. Die Stadt Cork und Umgebung warten mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten auf. Sie brauchen nur zu wählen, was Sie entdecken möchten.

Lust zu paddeln? Dann machen Sie in Cork eine Kajaktour auf dem Lee, dem durch die Stadt fließenden Fluss.

Nach diesem erlebnisreichen Tag ist es an der Zeit, einen Platz zu finden, wo Sie Ihren ausgebauten Van für die Nacht abstellen können.

6.Tag: Richtung Osten

Heute Morgen fahren Sie mit Ihrem Campervan nach Osten und insbesondere zum Rock of Cashel. Es handelt sich um einen mächtigen Felsen, auf dem Gebäude und Überreste aus dem Mittelalter wie eine Kathedrale, ein Rundturm und eine Kapelle stehen. Der Rock of Cashel ist eine der berühmtesten mittelalterlichen Stätten Irlands. Sie können zudem das Stadtzentrum von Cashel, einst Hauptstadt des Königreichs Munster, besichtigen. Probieren Sie den Käse der Stadt, den Cashel Blue, der in ganz Irland bekannt ist.

Gehen Sie danach wieder mit Ihrem ausgebauten Van auf Tour und fahren Sie Richtung Südwesten nach Coumshingaun Lough. Dieser wunderschöne Ort besticht durch eine atemberaubende Landschaft: ein See in einem Talkessel umgeben von Bergen. Wanderer oder Mutige können bis auf den Gipfel steigen, um eine fantastische Aussicht auf den See zu genießen, Sie werden es nicht bereuen!

Suchen Sie sich einen Platz in der Nähe, um in Ihrem Campervan zu übernachten.

road-trip in irlande in campervan

7.Tag: Zielgerade vor dem Ende des Roadtrips

Ein Frühstück in Ihrem Campervan und schon sind Sie wieder für einen Tag unterwegs. Heute nehmen Sie die Straße nach Kilkenny. Es ist Zeit, diese schöne, perfekt erhaltene mittelalterliche Stadt zu besuchen. Sie können durch die malerische Innenstadt schlendern und die vielen Kirchen der Stadt entdecken, darunter Black Abbey, bekannteste Kirche der Stadt dank ihrer Buntglasfenster, von denen eines das größte Rosenfenster Irlands ist. Besuchen Sie danach Kilkenny Castle, die berühmteste Burg der Stadt. Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde 1967 restauriert. Bei einem Rundgang entdecken Sie unter anderem Wandteppicheeine Gemäldegalerie und eine Bibliothek. Wenn Sie sich ein wenig entspannen möchten, gehen Sie in eines der Pubs der Stadt und genießen Sie das seit 1710 gebraute helle Smithwick‘s Bier. Schließlich können Sie bei schönem Wetter durch einen Park spazieren gehen und vielleicht Menschen treffen, die Hurling spielen. Hierbei handelt es sich um ein in Kilkenny sehr beliebtes Spiel keltischen Ursprungs. Wenn Sie möchten, können Sie sich in dieser Sportart ebenfalls versuchen.

Steuern Sie dann Ihren Van zum Brownshill Dolmen, 5 km östlich der Stadt Carlow. Dieser Dolmen ist der größte in ganz Europa, Sie werden von seiner imposanten Größe beeindruckt sein.

Es ist Zeit für Sie, einen Platz zu finden, wo Sie Ihren Campervan parken können, um Ihre letzte Nacht zu verbringen.

 

8.Tag: Letzter Tag Ihres Roadtrips

Es ist Ihr letzter Roadtriptag, starten Sie gleich morgens, um von diesem letzten Tag maximal zu profitieren! Es geht nach Osten zum Wicklow-Mountains-Nationalpark. Machen Sie Ihren ersten Halt in Glendalough, einem Weiler mit den Ruinen eines Klosters aus dem 6. Jahrhundert. Glendalough ist auch ein Ausgangspunkt für Wanderungen. Sie können rund um die beiden Seen neben dem Weiler wandern. Setzen Sie Ihre Tour in den Wicklow Mountains fort und machen Sie einen letzten Stopp am Pass Sally Gap, der Ihnen ein außergewöhnliches Panorama bietet, eines der schönsten des Landes. Sie haben 2 Möglichkeiten, entweder Sie halten an, um eine kurze Wanderung zu unternehmen, oder Sie fahren mit Ihrem Campervan weiter und folgen der Strecke, die Sie die herrlichen Landschaften des Sally Gap entdecken lässt.

Jetzt hat das Ende des Roadtrips und der Woche geschlagen … Sie müssen nach Dublin fahren, um den Van bei der Vermietstation zurückzubringen. Vergessen Sie nicht, den ausgebauten Van innen und außen zu reinigen und wieder zu betanken.

5 TAGE IM NÖRDLICHEN TEIL DER REPUBLIK IRLAND

road-trip en Republique nord d'Irlande

1.Tag: Besuch der Hauptstadt Dublin

Nachdem Sie Ihren Campervan in der Vermietstation in Dublin abgeholt haben, machen Sie einen Bummel durch die Straßen, um die Atmosphäre der Stadt in sich aufzunehmen. Dublin ist das kulturelle und historische Zentrum Irlands und ein unumgängliches Etappenziel für einen Roadtrip in Irland. Tauchen Sie im Dublin Writers Museum in die Welt berühmter Schriftsteller wie Oscar Wilde, Samuel Beckett oder Bram Stoker ein. Andere Sehenswürdigkeiten in Dublin: das Schloss, das Rathaus, das Trinity College, die St. Werburgh’s Church … Sie können auch durch einen der vielen Parks der Stadt schlendern.

Nicht wegzudenken aus Dublin ist auch das Guinness. Besuchen Sie deshalb unbedingt das Guinness Storehouse! Nach dem Besuch werden Sie alle Geheimnisse dieses dunklen Biers kennen. Probieren Sie es dann im Viertel Temple Bar, wo sich viele Pubs befinden und eine herrliche Atmosphäre herrscht.

Wenn Sie am 17. März in Dublin sind, feiern Sie in einem Pub den St. Patrick’s Day, das Top-Event in Irland.

Nach einem so erlebnisreichen Tag ist es an der Zeit, für die Nacht zu Ihrem Campervan zurückzukehren! Fragen Sie unsere BlackSheep Van App in der Rubrik „Wo heute Nacht schlafen“ ab. Dort finden Sie die Plätze, an denen Sie Ihren ausgebauten Van für die Nacht parken können.

 

2.Tag: Archäologische Stätte von Newgrange und Burren Cavan

Entdecken Sie heute Morgen mit Newgrange eine der größten und ältesten archäologischen Stätten Irlands. Tatsächlich ist diese Stätte etwa 5000 Jahre alt, womit sie älter als Stonehedge in England ist! Lassen Sie sich diese Besichtigung nicht entgehen, sie versetzt Sie Tausende von Jahren zurück in die Vergangenheit.

Nach diesem Besuch geht es weiter zum Cavan Burren Park. Von dort aus können Sie einen der 5 markierten Rundwege nehmen, um eine Wanderung durch den Park zu machen. Von 1 bis 7 km gibt es für jeden die passende Strecke.

Der Tag geht zu Ende, jetzt müssen Sie nur noch einen Platz zum Schlafen für Ihren ausgebauten Van finden.

3.Tag: Slieve League und Glencar

Los geht‘s für einen neuen Tag mit Ihrem Campervan! Fahren Sie in den Nordwesten des Landes, um fantastische Klippen zu entdecken. Es dauert etwa 2 Stunden, um die Klippen von Slieve League zu erreichen. Sie gehören mit einer Höhe von mehr als 600 Metern zu den höchsten Klippen Europas. Lassen Sie sich von der herrlichen Landschaft bezaubern und genießen Sie vom Belvedere eine einzigartige Aussicht. Ein Wanderweg führt Sie zum höchsten Punkt dieser Klippen.

Nach diesem atemberaubenden Naturschauspiel steigen Sie wieder in Ihren ausgebauten Van und nehmen Sie die Straße nach Süden entlang der Küste. Ihr nächster Halt ist Glencar. Dort erwartet Sie ein natürlicher See, an dem Sie auf dem Weg entlang der Ufer geruhsam spazieren gehen können. Aber Glencar ist auch für seinen Wasserfall berühmt. Er befindet sich im Wald neben dem See. Einer der schönsten Wasserfälle Irlands! Wenn es regnet, spielt das keine Rolle, im Gegenteil, in diesem Moment ist er am schönsten.

Am Ende des Tages schlagen Sie Ihr Camp in der Nähe des Sees auf, Sie werden nicht gestört werden.

road-trip in ireland

4.Tag: Die Grafschaft Sligo

Sie stehen ausgeruht auf und sind bereit, diesen neuen Roadtritag zu beginnen. Es dauert nicht lange, bis Sie Ihre nächste Station, den Ben Bulben, erreichen. Der 526 Meter hohe Berg mit seiner ungewöhnlichen Form ist ideal zum Wandern und Klettern. Wenn Sie jedoch den Berg besteigen möchten, wird Ihnen dringend empfohlen, dies nicht über die Nordwand zu tun, da sie aufgrund der starken Winde vom Atlantik sehr gefährlich ist. Wählen Sie also die Südwand, wenn Sie Lust auf eine Klettertour haben.

Machen Sie sich danach mit Ihrem Campervan wieder auf Richtung Strandhill für eine Surfsession im Atlantik.

Schließlich geht es nach Sligo, der Hauptstadt der Grafschaft. Besuchen Sie diese charmante Stadt mit insbesondere ihrer Abtei aus dem 13. Jahrhundert, die eine echte architektonische Meisterleistung ist. Wenn Sie die Geheimnisse der Stadt entdecken wollen, dann empfiehlt sich die Sligo Path Guided Tour.

Nun ist es an der Zeit, die Stadt zu verlassen und einen Platz zum Übernachten für Ihren ausgebauten Van zu finden.

 

5.Tag: Trim Castle und Rückkehr nach Dublin

Es ist bereits der letzte Tag Ihres Roadtrips! Sie starten heute Morgen zu Ihren letzten Etappe, bevor Sie Ihren Campervan nach Dublin zurückbringen. Nehmen Sie die Richtung Trim Castle. Sie können die Festung mit ihrem Turm besichtigen. Diese Burg ist die größte in Irland. Denjenigen, die den Film Braveheart kennen, wird diese Burg sicherlich bekannt vorkommen.

Jetzt hat das Ende des Roadtrips und der Woche geschlagen … Sie müssen nach Dublin fahren, um den Van bei der Vermietstation zurückzubringen. Vergessen Sie nicht, den ausgebauten Van innen und außen zu reinigen und wieder zu betanken.

tristique mattis Aliquam sit odio leo. luctus elit.